Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Gießkannen-Verschenk-Aktion des ESB


Bocholt (PID) - Vor einem Monat hat der Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) Bocholter gebeten, st√§dtische Beete in der N√§he des eigenenen Grundst√ľcks mit zu w√§ssern. ESB-Leiter Gisbert Jacobs berichtet, dass etliche Bocholter der Bitte nachgekommen sind. Als Dankesch√∂n erhalten die ersten 100 B√ľrger, die am Donnerstag, 25. Juli 2018, ab 10 Uhr am Wertstoffhof Schaffeldstra√üe erkl√§ren, dass sie in Bocholt ein st√§dtisches Beet hin und wieder mit Wasser versorgen, kostenlos eine Gie√ükanne.

Jacobs freut sich √ľber die Hilfe der Bocholterinnen und Bocholter: ‚ÄěDies ist umso erfreulicher, weil viele B√ľrger bereits seit Wochen mit der Wasserversorgung des eigenen  Gartens alle H√§nde voll zu tun haben.‚Äú Als Dankesch√∂n m√∂chte er jetzt die 10-Liter-Gie√ükannen verschenken.

Jacobs schildert, dass gerade die jungen Stra√üenb√§ume, deren Wurzeln noch nicht weit genug in die Tiefe reichen, unter der anhaltenden Trockenheit leiden. Bereits abgeworfene, eingerollte oder vom Rand her braune Bl√§tter seien ein Zeichen f√ľr den Trockenstress der B√§ume.

Schichtbetrieb und Wassersäcke

Der ESB sei in diesem Jahr bereits seit Mai mit den Wasserf√§ssern unterwegs und habe den Einsatz in den letzten vier Wochen noch einmal deutlich erh√∂ht. Kurzerhand sei das Gie√üprogramm auf einen 2-Schichtbetrieb umgestellt und um den Samstag erweitert worden, um die Wasserausbringung zu verdoppeln.  Auch bei den an 250 B√§umen erstmals eingesetzten Wassers√§cken seien Erfolge sichtbar. Bei diesem System werde das Wasser √ľber einen Zeitraum von bis zu 8 Stunden nach und nach an den Boden abgegeben.

In Erg√§nzung zu den Aktivit√§ten des ESB sei das Engagement der Anwohner f√ľr die st√§dtischen Beete vor der eigenen Haust√ľr hilfreich und wertvoll.

Trockenheit hält an

Da die hei√üen und trockenen Tage noch anhalten sollen, freut sich der ESB weiterhin √ľber jede Person, die dem √∂ffentlichen Gr√ľn ein paar Gie√ükannen Wasser spendiert. Idealerweise gie√üt man bei B√§umen alle paar Tage einmal richtig, damit das Wasser auch bei den Wurzeln ankommt, so der Tipp des ESB.



25.07.2018 16:00
Kategorie: Entsorgungs- und Servicebetrieb
Die derzeitige Trockenheit setzt vielen Pflanzen zu. (Foto: Stadt Bocholt)

Die derzeitige Trockenheit setzt vielen Pflanzen zu. (Foto: Stadt Bocholt)

Bocholter, die derzeit städtische Beete und Bäume mitwässern, erhalten als Dankeschön eine Gießkanne vom ESB. (Foto: ESB)

Bocholter, die derzeit städtische Beete und Bäume mitwässern, erhalten als Dankeschön eine Gießkanne vom ESB. (Foto: ESB)



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram