Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Fundsachen aus #Bocholt werden online versteigert

Virtueller Hammer fällt ab 16. November 2017


Bocholt (PID) - Ab kommenden Donnerstag, 13. November 2017, versteigert die Stadt Bocholt Fundsachen online. Die Auktion startet um 20 Uhr und dauert zehn Tage.

Insgesamt kommen 166 Stücke aus der städtischen Asservatenkammer unter den Hammer. Die Versteigerung ist über die Internetseiten www.bocholt.de oder über www.sonderauktionen.net (Stadt Bocholt auswählen) abrufbar. Die Fundsachen sind in Kategorien aufgelistet. Zu jedem Stück gibt es Angaben über Zustand, Marke und Besonderheiten.

Schnäppchenjäger haben zwei Möglichkeiten: Über die Funktion "Jetzt kaufen" kann sofort zugeschlagen werden. Dann wird der Preis fällig, bei dem der aktuelle Countdown stoppt. Die zweite Möglichkeit besteht darin, ein Höchstgebot abzugeben. Sollte der fallende Preis dieses Gebot erreichen, wird der Artikel automatisch erworben.

Online ersteigerte Artikel müssen nach dem Erwerb beim Bürgerbüro der Stadt Bocholt gegen Vorlage eines E-Mail-Beleges, der nach der Auktion zugestellt wird, abgeholt werden. Ausnahmen bilden Fahrräder, die am Montag, 27. November 2017, in der Zeit von 14 bis 15 Uhr und am Dienstag, 28. November 2017, in der Zeit von 10 bis 11 Uhr beim Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) auf der Schaffeldstraße abzuholen sind.



10.11.2017 09:00
Kategorie: Öffentliche Ordnung


Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter