Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Fortschreibung des Vergnügungsstättenkonzeptes

Das Konzept liegt während der Auslegung zu jedermanns Einsicht bereit


Bekanntmachung der Stadt Bocholt  

über die öffentliche Auslegung im Rahmen der Fortschreibung des Vergnügungsstätten Konzeptes für die Stadt Bocholt

Im Ausschuss für Planung und Bau wurde am 09.09.2020 ein Zwischenbericht zur Fortschreibung des Vergnügungsstätten Konzeptes für die Stadt Bocholt vorgestellt. Daran anschließend sollen die öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange, durchgeführt werden.  

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt vom 08.03.2021 bis einschließlich 16.04.2021 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Die Offenlegung erfolgt während der Auslegungszeiten bei der Stadt Bocholt im Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung, Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, 46395 Bocholt.  

Während der Auslegungsfrist können zu diesem Plan Stellungnahmen abgegeben werden.
Kontaktdaten: Stadt Bocholt, Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung, Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, 46395 Bocholt
E-Mail: stadtplanungping@mail.bocholtpong.de
Telefon: 02871-953-661 (Frau Schmeing)
Fax: 02871-953-385
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.  

Auf der Grundlage der Ergebnisse der öffentlichen Auslegung und der Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange soll die Stadtverordnetenversammlung zu gegebener Zeit die Fortschreibung des Vergnügungsstättenkonzeptes der Stadt Bocholt als integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept gem. § 1 Abs. 6 Ziffer 11 Baugesetzbuch (BauGB) beschließen.  

Der Beschluss wird abschließend im Bocholter Borkener Volksblatt bekanntgemacht und die Fortschreibung des Vergnügungsstättenkonzeptes der Stadt Bocholt in der dann endgültigen Fassung zu jedermanns Einsicht bei der Stadt Bocholt, Geschäftsbereich Stadtplanung, Stabsstelle Stadtentwicklung sowie im Internet bereitgehalten.  

Auslegungszeiten:
vormittags: montags, mittwochs, donnerstags, freitags von 08.00 - 12.30 Uhr
nachmittags: montags, mittwochs, donnerstags          von 14.00 - 17.00 Uhr  

Hinweise zur Einsichtnahme während der COVID-19-Pandemie:
Alle Unterlagen sind auf der Internetseite der Stadt Bocholt unter https://www.bocholt.de/rathaus/bekanntmachungen verfügbar.

Die Einsichtnahme vor Ort ist weiterhin möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch empfehlenswert. Die Terminvereinbarung ist bei Frau Schmeing unter 02871-953-661 oder alissa.schmeing@mail.bocholt.de möglich.  

Bocholt, 23.02.2021

Der Bürgermeister
In Vertretung

Dipl.-Ing. Zöhler
Stadtbaurat



23.02.2021 11:52
Kategorie: Bekanntmachungen


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram