Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Flüchtlingshilfe: Weiterbildung für ehrenamtliche „Deutschlehrer“ in #Bocholt

Zwei VHS-zertifizierte Kurse starten im August / Teilnahme kostenlos


Bocholt (PID) - Für ehrenamtliche „Deutschlehrer“ in der Flüchtlingsarbeit bietet die Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg einen Weiterbildungskurs an. Teilnehmer können das Prädikat „VHS-zertifizierter Bocholter Sprachhelfer“ erlangen. Vermittelt werden Grundzüge in Unterrichtsmethodik und Didaktik. Teilnehmer lernen ferner, wie man mit Störungen im Unterricht umgeht und professionell Distanz wahrt. Der Kurs richtet sich sowohl an bereits aktive Helfer als auch an jene, die überlegen, einzusteigen.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Weiterbildung wird von VHS-Dozentin Beate Koch durchgeführt. Anmeldungen bei der VHS unter Tel. 02871 25 22-19 oder per E-Mail elisabeth.schmeinck@mail.bocholt.de .

Zwei Starttermine

Der Kurs besteht aus insgesamt 20 Unterrichtsstunden und findet im Europa-Haus an der Adenauerallee 59 in Bocholt statt. Alternativ werden zwei Terminblöcke angeboten. Der erste findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen vom 15. bis 17. August statt. Der zweite Block beginnt am 24. August und findet - bis zum 28. September - immer mittwochs von 14 bis 17 Uhr statt.

Teil des Bocholter Integrationskonzepts

Das Förderkonzept ist Teil des städtischen Integrationsplans sowie ein Ergebnis des Bocholter Integrationskongresses Anfang April. „Durch diese spezielle Weiterbildung erhöhen wir die Qualität unserer Sprachförderung", sagt Koordinatorin Elisabeth Schmeinck von der Volkshochschule. 31 von rund 50 freiwilligen Sprachhelfern in Bocholt haben sich auf diese Weise bereits zertifizieren lassen.

 



04.08.2016 08:00
Kategorie: Soziales


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram