Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Feuerwehr #Bocholt: Wohngebäude nach Kellerfeuer vorläufig nicht bewohnbar


Bocholt (PID) - Die Feuerwehr Bocholt wurde um 22.26 Uhr zu einem Kellerfeuer in die Hochfeldstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Kellergeschoß im Bereich der elektrischen Unterverteilung; dichter Rauch quoll aus den Fenstern. Der Treppenraum war bereits teilweise verraucht. Ein vorgehender Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer mit einem C-Strahlrohr. Die Bewohner konnten rechtzeitig sicher aus dem Gebäude geführt werden. Eine Familie im 2. Obergeschoss verblieb in ihrer Wohnung und wurde durch die Feuerwehr betreut. Die Einsatzkräfte setzten zur Rauchabführung zwei Hochleistungslüfter ein. Das Gebäude wurde durch den örtlichen Energieversorger stromlos geschaltet; die Gaszufuhr wurde abgedreht. Die 15 Bewohner konnten daher nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Ordnungsamt der Stadt Bocholt veranlasste daraufhin eine Betreuung der Personen. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen sowie zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

 



14.09.2016 00:00
Kategorie: Feuerwehr und Rettungswache


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram