Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Feuerwehr #Bocholt: Krisenkommunikation bei Stromausfall

Workshop der Technischen Universität Berlin in der Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie Bocholt


Bocholt (PID) - Experten von Feuerwehr, Polizei, Technischem Hilfswerk, der Bocholter BEW, des Kölner Ingenieurbüros antwortING und der Krisenstäbe der Stadt Bocholt und des Kreis Borken diskutieren heute mit Vertretern der Technischen Universität Berlin über die organisationsübergreifende Krisenkommunikation bei einem flächendeckenden Stromausfall. Der Workshop findet in der Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie Bocholt statt und wird zudem durch Vertreter der Netzbetreiber Amprion und Westnetz begleitet.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Forschungsprojektes AlphaKomm, bei dem das Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin die Federführung hat, durchgeführt. Das Projekt beschäftigt sich mit der Erarbeitung und technischen Unterstützung von Kommunikations- und Kooperationsprozessen zur Optimierung der Krisenkommunikation zwischen Infrastrukturbetreibern und Behörden. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf die Erhöhung der Resilienz (Widerstandsfähigkeit) städtischer Akteure (Infrastrukturbetreiber, Behörden, Bevölkerung) in allen Phasen der Krisenbewältigung. Mögliche Ausfälle von Kommunikationskanälen sind hierbei besonders zu berücksichtigen. Erste Erkenntnisse wurden bereits mit Berliner Behörden gewonnen. Diese werden den Teilnehmern in einem Einführungsvortrag zunächst vorgestellt. Im weiteren Verlauf des Workshops diskutieren die Teilnehmer anhand des Szenarios „flächendeckender Stromausfall“ über die Informationsbedarfe, welche in der organisationsübergreifenden und grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für die jeweiligen Organisationen erforderlich sind. Im letzten Teil des Workshops erörterten die Teilnehmer, inwieweit sich die Erkenntnisse aus Berlin auch auf die Region übertragen lassen.

 



19.04.2016 07:00
Kategorie: Feuerwehr und Rettungswache


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram