Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Europabüro #Bocholt: Partnerstadt Rossendale hat neue Städtepartnerschaftsbeauftragte

Stephanie Carroll kümmert sich um Beziehungen zu Bocholt / Delegationsbesuch im Mai geplant


Bocholt (EUBOH) - Stephanie Carroll ist die neue Ansprechpartnerin für die Städtepartnerschaft mit Bocholt in Rossendale (England). Die 26-Jährige arbeitet seit Oktober 2016 im Bürgermeisterbüro der englischen Partnerstadt. Der Vorsitzende der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e.V., Karl Gerd Geßner, und die Partnerschaftsbeauftragte der Stadt Bocholt, Petra Taubach, trafen in Rossendale die neue Kollegin.

An diesem Arbeitsgespräch nahmen auch die Pressesprecherin der Stadt Rossendale, Carolyn Sharples, und ein Vertreter der „Friends of Bocholt“, Tim Nuttal, teil. Die „Friends of Bocholt“ sind das Pendant der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e.V. und kümmern sich in Rossendale um die bürgerschaftlichen Kontakte zur deutschen Partnerstadt.

Offizielle Delegation besucht Bocholt

Eine vierköpfige Delegation der Stadt Rossendale besucht Mitte Mai 2017 die Stadt Bocholt. Angeführt wird die Delegation vom neuen Bürgermeisterpaar, das Anfang Mai 2017 in Rossendale gewählt wird. Mit dabei sind die Sprecherin des dortigen Stadtrats, Alison Barnes, sowie ein Vertreter der Verwaltung. Thema des diesjährigen Delegationsbesuchs ist „Das Fahrrad und die NRW-Klimakommune Bocholt“. In Rossendale wird auf der alten Bahnstrecke zwischen Rawtenstall und Bacup ein Fahrradweg errichtet. Anregungen und der Erfahrungsaustausch mit der Fahrradstadt Bocholt sind daher Inhalt des offiziellen Besuchs.

65 Jahre Städtepartnerschaft Bocholt-Rossendale

Der Besuch der offiziellen Delegation ist auch Anlass, das 65-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Bocholt-Rossendale zu feiern. Die Deutsch-Britische Gesellschaft Bocholt e.V. erwartet am 20. Mai 2017 in ihrem Vereinslokal nicht nur die englischen Gäste und ihre Mitglieder, sondern auch Vertreter der Stadt Bocholt sowie eine Abordnung der belgischen Partnerstadt. Mit Belgisch-Bocholt ist die Stadt Bocholt in diesem Jahr ebenfalls 65 Jahre partnerschaftlich verbunden.

Praktikanten, Schulen und Ausstellung

Weitere Begegnungen auf bürgerschaftlicher Ebene drehten sich in den Gesprächen mit der Stadt Rossendale und den „Friends of Bocholt“ um ein dreiwöchiges Praktikum der Veranstaltungskauffrau-Auszubildenden der Stadt Bocholt im Rossendaler Horse & Bamboo Theater „The Boo“ und im Rossendale-Museum „Whitaker Park“. Judith Efing wird ihr Praktikum im Rahmen eines Theaterfestivals und der „Sommerschule“ absolvieren.

Die Kontakte zum Horse & Bamboo-Theater gehen auf das Jahr 2003 zurück, als Schauspieler vom „The Boo“ im Rahmen ihrer Europa-Tournee auch in Bocholt auftraten. Eine Dreieckspartnerschaft der Schulen Haslingden-High-School (Rossendale), College Schaersvoorde (Aalten) und der NRW-Europaschule „Mariengymnasium Bocholt“ wurde mit einer ersten Begegnung Anfang Juli dieses Jahres geplant. Am 2. Juli 2017 wird die Fotoausstellung „ZusammenArbeit – TeamWork“, die auch von der Haslingden-High-School mit bestückt wird, eröffnet. Aus allen Bocholter Partnerstädten werden in der Ausstellung Fotos von Menschen in verschiedenen Berufen gezeigt. Die Ausstellung ist im Juli und August 2017 im Bocholter Kunsthaus zu sehen.

 



09.02.2017 10:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter