Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

ESB holt Weihnachtsbäume ab

Abfuhr 9.-13. Januar // Gut sichtbar an die Straße legen, vorher abschmücken


Bocholt (PID) - Vom 9.-13. Januar 2023 werden ausrangierte Weihnachtsbäume eingesammelt. Das teilt der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) mit. Die Abholung erfolgt am selben Tag wie die Restmüllabfuhr mit einem gesonderten Fahrzeug, da die Weihnachtsbäume kompostiert werden.

Die Abfallberatung bittet darum, einige Hinweise zu beachten. Die Weihnachtsbäume sollten deutlich sichtbar bereitgelegt werden. Die Abfuhr erfolgt teilweise frühmorgens in der Dunkelheit, daher wird empfohlen, die Bäume nicht zwischen Hecken, hinter Zäunen, in Garagenhöfen, Einfahrten oder in Vorgärten abzulegen.

Alle nicht kompostierbaren Bestandteile wie etwa Schmuck, Lichterketten, Plastiknetze oder -folien müssen entfernt werden, denn nur so kann aus den Bäumen hochwertiger Kompost hergestellt werden.

Mitgenommen werden nur Bäume ohne Wurzelballen. Bei Bäumen mit Ballen muss dieser zuvor abgesägt werden. Der Ballen kann über die Biotonne entsorgt werden. Die Bäume dürfen nicht länger als 2,50 m sein. Längere Weihnachtsbäume müssen gekürzt werden. 

Am Tag der Müllabfuhr müssen Weihnachtsbäume bis 6 Uhr bereitgelegt werden, auch bei Grundstücken, bei denen üblicherweise die Müllabfuhr später kommt. Die Bäume werden nicht mit dem Restmüllfahrzeug abgefahren, sondern in einer separaten Tour.

Wer seinen Baum schon vorher abgeben möchte oder ihn noch länger als bis zur Abholwoche stehen lassen will, kann den Weihnachtsbaum später am Wertstoffhof abgeben. 

Fragen beantwortet die Abfallberatung unter Tel. 02871 24 63-24.



03.01.2023 09:00
Kategorie: Entsorgungs- und Servicebetrieb



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram