Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Entsorgungs- und Servicebetrieb lädt zum Müllspaziergang ein


Bocholt (PID) - In diesem Jahr kann die beliebte Aktion "Dreck weg!" aufgrund der pandemischen Lage nicht stattfinden. Daher lädt der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) in diesem Frühjahr zum Müllspaziergang ein.

„Da sich zur Zeit viele draußen aufhalten, wird zum einen viel Müll achtlos entsorgt, andererseits ist auch das Bedürfnis hoch, etwas für die Umwelt zu tun. Familien möchten gerne beim Spaziergang Müll aufsammeln. Das unterstützen wir mit dem sogenannten 'Müll-Walk' “, erklärt die Abfallberaterin des ESB, Petra Tacke. Bocholterinnen und Bocholter sind eingeladen, beim Spaziergang Müll zu sammeln. "Wichtig ist, dass die geltenden Regeln zur Kontaktbeschränkung eingehalten werden", so Tacke. Deshalb sei auch der "Müll-Walk" bewusst nicht zeitlich an einen bestimmten Termin gebunden.

Unterstützung durch Vereine

Unterstützung erhält die Abfallberatung durch zahlreiche Bocholter Vereine. Die Vereine, die regelmäßig an den "Dreck weg!"-Aktionen beteiligt waren, erhalten vom ESB Materialien wie Handschuhe, Warnwesten und Müllsäcke. Diese werden dann an die Vereinsmitglieder und Interessierte in den jeweiligen Stadtteilen ausgegeben. Rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden bisher über die Vereine und Gruppen angemeldet. Obwohl bereits viele Bocholter und Bocholterinnen teilnehmen möchten, sind noch weitere Kleinstgruppen, Familien und Einzelpersonen willkommen. Die Abfallberatung hält für Interessierte Sammelpakete bereit. "Einfach beim Spaziergang den Müll aufpicken, ist eine kleine Ablenkung im Alltag", meint Tacke.

Fragen beantwortet die Abfallberatung des ESB unter Tel. 02871 2463-24.



25.03.2021 16:00
Kategorie: Entsorgungs- und Servicebetrieb



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram