Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Digitaler Diskussionsabend zur Präsidentschaftswahl in Amerika

Mittwoch, 4. November 2020, 19:30 Uhr


Am Tag nach der Präsidentschaftswahl in den USA lädt das Europe Direct Informationszentrum Bocholt in Kooperation mit der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg zu einem Diskussionsabend ein. Der Abend wird digital stattfinden am Mittwoch, 4. November 2020, von 19:30-21 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugangslink wird auf der Homepage des EDIC Bocholt unter www.europe-direct-bocholt.de sowie auf der VHS-Seite www.vhs-bocholt.de gepostet.

Experte Gerald Baars

Gerald Baars, Leiter der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft NRW und langjähriger Leiter des ARD-Studios in New York, analysiert die amerikanische Politik und das Verhältnis zu Europa am Tag nach den Präsidentschaftswahlen.

Die Tötung eines iranischen Offiziers, die menschenrechtsverletzende Trennung von Kindern und ihren Eltern an der US-Grenze, die Abkehr vom Pariser Klimaschutzabkommen oder Handelskriege mit China, Russland und sogar der EU: Das Verhältnis zwischen Europa und den USA hat in den letzten vier Jahren gelitten. Auch innerhalb der USA hat Präsident Donald Trump die Spaltung der Gesellschaft vorangetrieben. Jetzt überlagert das Corona-Virus mit vielen Toten in einem überforderten Gesundheitssystem und einem wirtschaftlichen Abstieg alle anderen Themen. Obwohl der Präsident in dieser größten Krise des Landes lange keine Führung bot, scharen sich viele Menschen hinter den Republikaner Trump.

Experte Gerald Baars wird die Ereignisse und die Wahl einordnen und wagt einen Ausblick auf die Zukunft der USA und des europäisch-amerikanischen Verhältnisses.



30.10.2020 17:26
Kategorie: Europa/EDI, Europa/International


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram