Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

"Dankeschön"- Frühstück für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer in #Bocholt

Mittwoch, 5. Oktober, 9 Uhr, Restaurant "Erzengel"


Bocholt (PID) - Im Verlauf der Flüchtlingskrise haben sich bislang rund 700 Bocholter Bürger ehrenamtlich engagiert. Die für die Flüchtlingsarbeit zuständige städtische Tochtergesellschaft EWIBO und die Stadtverwaltung möchten nun gemeinsam "Dankeschön" sagen. Dazu laden sie freiwillige Helfer zu einem kostenfreien Frühstück ein. Es findet am Mittwoch, 5. Oktober 2016, um 9 Uhr im Restaurant "Am Erzengel" auf der Münsterstraße 250 statt.

Anmeldungen werden bei der EWIBO unter Tel. 0152 3217 65-46, bei der Freiwilligenagentur unter Tel. 02871 953-462 oder per E-Mail ehrenamt@mail.bocholt.de bis zum 27. September 2016 entgegengenommen.

Eingeladen sind sowohl aktuell aktive Helfer wie auch jene, die sich während der Anfangs- und Hochphase der Flüchtlingskrise in irgendeiner Form eingesetzt haben.

Die Hilfsbereitschaft unter den Bocholter Bürgern war und ist nach wie vor hoch, wie die Verwaltung mitteilt. Sie engagieren sich als Sprachlehrer, sie veranstalten Freizeitaktivitäten, betreuen Flüchtlingskinder, packen bei der Essensausgabe mit an, organisieren Spenden und Geld, kurz: geben ihre Zeit, um Flüchtlingen das Leben in Bocholt zu erleichtern.

Hinzu kommt, dass auch die professionellen Kräfte durch die Bürgerhilfe entlastet und unterstützt werden. So konnten EWIBO und Verwaltung nach turbulenter Anfangsphase im Laufe der Zeit Konzepte entwickeln, um die Flüchtlingshilfe in Bocholt Schritt für Schritt zu verbessern. Zurzeit leben rund 840 Flüchtlinge in Bocholt, in der Hochphase waren es fast 1.400 Personen.



13.09.2016 14:00
Kategorie: Asyl, Soziales


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram