Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Bocholter Aasee wieder freigegeben

Vorsicht bei Ansammlungen von Algen am Ufer


Bocholt (PID) - Nach Auskunft des Fachbereichs Öffentliche Ordnung hat die Blaualgenkonzentration im Bocholter Aasee stark abgenommen. Daher wird der Aasee wieder freigegeben. Schlierenbildung von Algen am Ufer (sogenannte Aufrahmungen) sollten weiterhin gemieden werden.

Aufgrund der jüngsten Messergebnisse werden die Warnschilder entfernt. Je nach Windrichtung kann es noch zu Schlierenbildung von Algen am Gewässerufer kommen. Diese Ansammlungen sollten weiterhin gemieden werden. Auch Hundebesitzer sollten an diesen Stellen auf ihre Tiere aufpassen.

Die Stadt hatte den See am 24. August sperren lassen. Grund ist der Befall mit Blaualgen, die Gesundheitsgefahren hervorrufen können. Ursache dafür ist die sehr warme Witterung und der geringe Wasserzufluss der vergangenen Monate.



08.10.2018 16:00
Kategorie: Öffentliche Ordnung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram