Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Bocholt nominiert für Deutschen Engagementpreis

Jetzt abstimmen für europäisches Jugendcamp „So klingt Europa: Sounds of Bocholt“


Bocholt (EUBOH) - Das europäische Jugendcamp der Stadt Bocholt ist für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert worden. Vorgeschlagen wurde es von der Pill-Mayer-Stiftung. Das ausgewählte Projekt führte die Stadt im Jahr 2019 unter dem Motto „So klingt Europa: Sounds of Bocholt“ mit den Partnerstädten durch. Noch bis zum 20. Oktober 2021 haben Nominierte die Chance auf 10.000 Euro Preisgeld. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar in Berlin.

Jede und jeder kann mitmachen und für Bocholt unter diesem Link abstimmen.

„Sounds of Changes“

Das europäische Jugendcamp der Stadt Bocholt startete am Sonntag, 14. Juli 2019, mit 29 Jugendlichen und zehn Betreuern. Kooperationspartner war das LWL-TextilWerk Bocholt mit dem Projekt „So klingt Europa – Sounds of Bocholt!“. Im Textilwerk sah man damals die Ausstellung „Sounds of Changes“. Hintergrund für das Jugendcamp 2019 war die bei Jugendlichen beliebte „Geräuschejagd“, eine Art Sound-Stadtrallye, die sie mit dem Smartphone machen können. Neben dem Aufnahme- und Schneideaufgaben lernten die jungen Leute das Teambuilding im Klettergarten, im Inselbad „BAHIA“ oder rund um das Europa-Haus Bocholt kennen.

Vernetzten und gemeinsame Interessen

„Mit diesem Projekt haben wir nicht nur junge Europäerinnen und Europäer über eine gemeinsame Aufgabe zusammengebracht, sondern auch die beteiligten kulturellen Organisationen, Einrichtungen und Städte miteinander vernetzt sowie jetzt eine Nominierung zum Deutschen Engagementpreis erhalten“, freut sich Bocholts Partnerschaftsbeauftragte Petra Taubach. „Bürgerschaftliches Engagement ist wichtiger denn je in Zeiten wie diesen, in denen jede helfende Hand benötigt wird, um ein solidarisches Miteinander auf Kurs zu halten. Mit dem Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises können wir den vielen freiwillig Engagierten unsere Wertschätzung ausdrücken. Unterstützen Sie daher mit Ihrer Stimme Ihren Favoriten“, sagt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Große Bandbreite von Engagement

Aus jedem Bundesland gibt es mehrere nominierte Initiativen und Personen. Die Nominierten sind in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen aktiv: Besonders viele finden sich in den Themenfeldern Soziales, Bildung sowie Integration und Diskriminierung. Die wichtigste Zielgruppe des Engagements sind weiterhin Kinder und Jugendliche mit 60,5 Prozent der Nennungen. Insgesamt ist eine große Vielfalt erkennbar. Über die klassischen Felder hinaus stellen sich die freiwillig Engagierten auch neuen gesellschaftlichen Herausforderungen: Sie vernetzen in Zeiten der Corona-Krise Hilfesuchende mit Helfenden aus dem Gesundheitswesen, verbinden Kunst mit Umweltschutz oder erschaffen in leerstehenden Gebäuden soziale und kulturelle Zentren für Jung und Alt. Eine Übersicht über alle Nominierten findet sich auf der Abstimmungsseite www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis.

 

Hintergrund: Über den Deutschen Engagementpreis:

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und –träger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen und Experten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.



24.09.2021 12:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram