Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte


Bezirksregierung Münster
Flurbereinigungsbehörde
Flurbereinigungen
Berkelaue  II – 23 06 3 –

Öffentliche Bekanntmachung
Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte  

Mit Beschluss vom 08.09.2006 wurde das Flurbereinigungsverfahren Berkelaue II – 23 06 3 – angeordnet und das Flurbereinigungsgebiet festgestellt.  

Mit Änderungsbeschluss wurde das nachfolgende Grundstück zum Flurbereinigungsverfahren zugezogen und die Flurbereinigung für dieses Grundstück angeordnet.  

KreisGemeindeGemarkungFlurFlurstücke
BorkenBocholtSuderwick275

Eine öffentliche Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses ist bisher nicht erfolgt. Die erforderliche Aufforderung zur Anmeldung unbekannter Rechte für dieses Grundstück wird hiermit nachgeholt.  

Die Beteiligten werden gemäß § 14 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. 03. 1976 (BGBl. I S. 546) in der derzeit gültigen Fassung aufgefordert, Rechte an dem oben genannten Grundstück, die aus dem Grundbuch nicht ersichtlich sind, aber zur Beteiligung am Flurbereinigungsverfahren berechtigen, innerhalb einer Frist von drei Monaten nach dieser öffentlichen Bekanntmachung bei der Bezirksregierung Münster, Dezernat 33 - Flurbereinigungsbehörde, Leisweg 12, 48653 Coesfeld, schriftlich oder zur Niederschrift anzumelden.  

Zu diesen Rechten gehören zum Beispiel nicht eingetragene dingliche Rechte an Grundstücken oder Rechte an solchen Rechten sowie persönliche Rechte, die zum Besitz oder zur Nutzung von Grundstücken berechtigen oder die Nutzung von Grundstücken beschränken. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist besteht kein Anspruch auf Beteiligung.  

Werden Rechte erst nach Ablauf der bezeichneten Frist angemeldet oder nachgewiesen, so kann die Flurbereinigungsbehörde die bisherigen Verhandlungen und Festsetzungen gemäß § 14 Abs. 2 FlurbG gelten lassen.  

Der Inhaber eines der bezeichneten Rechte muss nach § 14 Abs. 3 FlurbG die Wirkung eines vor der Anmeldung eingetretenen Fristablaufes ebenso gegen sich gelten lassen wie der Beteiligte, dem gegenüber die Frist durch Bekanntgabe dieser Aufforderung zuerst in Lauf gesetzt worden ist.    

04.02.2019

Im Auftrag:  
gez. Dagmar Bix

Leisweg 12
48653   Coesfeld
Tel. 0251/411-5068



18.02.2019 12:11
Kategorie: Bekanntmachungen


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram