Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

1.000 Osterglocken für die Rossendale-Promenade

Deutsch-Britische Gesellschaft Bocholt feiert im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Bestehen


Bocholt (EUBOH) - 1000 Narzissenzwiebeln pflanzten die Vorstandsmitglieder der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e.V. nun an der Rossendale-Promenade. Mit dieser Aktion möchten sie ihr 40-jähriges Bestehen im kommenden Jahr einläuten. Die gelben Osterflocken werden im Frühling blühen. Sie geben dabei ein ähnliches Bild ab, wie es in Rossendale, der englischen Partnerstadt Bocholts, zu dieser Zeit üblich ist.

„Wir möchten damit die Verbundenheit zwischen Bocholt und Rossendale symbolisieren.“, so der Vorsitzende der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e.V., Andreas Becker. Beide Städte feiern in diesem Jahr das 70-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft.

Zweite Aktion nach 15 Jahren

Bereits zum 25-jährigen Bestehen pflanzten die Mitglieder der Gesellschaft entlang der Rossendale-Promenade Hunderte von Narzissenzwiebeln. Im Laufe der Jahre verschwanden diese immer mehr. Fotos, die der Ehrenvorsitzende Karl Gerd Geßner im März 2022 an der Promenade aufnahm, zeigten, wo genau die Lücken waren. Diese wurden jetzt mit neuen Zwiebeln bestückt, so dass im kommenden Frühjahr wieder durchgängig gelbe Osterglocken die Promenade schmücken.

„Manpower“ gefragt

An der jetzigen Pflanzaktion nahmen Maria Andiel und Karl Gerd Geßner, Andreas Becker, Marietta Borgert, Karl-Heinz Raab, Matthias Mönning sowie Barbara Pfeiffer teil. Sie hatten sich der Herausforderung stellen müssen, in die harte Uferbank die Zwiebeln zu setzen. Aufgrund der abgesenkten Aa war der Uferbereich sehr trocken, und die Pflanzung erforderte echte „Manpower“. Nach einer Stunde waren jedoch alle Zwiebeln versenkt. Besonders viele wurden an der Rossendale-Bank gepflanzt, die seit einigen Jahren an der Promenade steht.

„Friends of Bocholt“ werden 40 Jahre alt

Interessierte Jugendliche beobachteten die Pflanzaktion der Deutsch-Britischen Gesellschaft. Gerne erklärten Marietta Borgert und Maria Andiel vom Vorstand, dass die Osterglocken, die in England „Daffodils“ genannt werden, dort an den Straßen- und Wegrändern wild wachsen. Auch in der englischen Partnerstadt wird man sie im Frühling überall sehen. Ihre Blüte beendet den Winter und lädt zu neuen Aktivitäten ein. Die Deutsch-Britische Gesellschaft Bocholt freut sich deshalb, gemeinsam mit ihrer Partnergesellschaft, den „Friends of Bocholt“ in Rossendale, den runden Geburtstag zu feiern. Auch sie werden im kommenden Jahr 40 Jahre alt.



10.10.2022 08:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram