Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Über die Autoren - Wer wird sind und was wir machen


Laura Blankenhorn

studierte Kulturmanagement und Kulturwissenschaften und leitet den Geschäftsbereich Kultur, Archiv und internationale Kontakte der Stadt Bocholt. Sie interessiert sich u. a. für die Biografien jüdischer Bürgerinnen und Bürger in Bocholt und möchte die Bocholter Stadtgeschichte mit ihren individuellen Lebensgeschichten im öffentlichen Raum und durch digitale Medien erlebbar machen.


Marius Lange

ist gebürtiger Bocholter und Historiker. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitet er an der Heinrich-Heine-Universität. Er forscht v.a. zur Bocholter Lokalgeschichte der 1920er bis 1950er Jahre mit dem Schwerpunkt Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg sowie zur Geschichte der örtlichen Bekleidungs- und Textilindustrie.


Josef Niebur

engagiert sich im Arbeitskreis Synagogenlandschaften und forscht seit Jahrzehnten intensiv zum jüdischen Leben in Bocholt. Sein Werk „Buch der Erinnerung – Juden in Bocholt“ ist eine umfangreiche und detailliert-aufgearbeitete Zusammenstellung von über 170 Biogrammen Bocholter Bürgerinnen und Bürger jüdischen Glaubens.


Jule Vöcking

absolviert zurzeit die Ausbildung bei der Stadt Bocholt zum Bachelor of Laws. Bei ihrem Ausbildungsabschnitt im Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt setzte sie sich mit dem Thema „Erinnerungskultur“ auseinander. Die Geschichten haben sie einfach gepackt, vor allem, weil diese in der damaligen Heimat jüdischer Bürger in Bocholt geschrieben worden sind. Dadurch habe sie direkt den persönlichen Bezug zu den Lebensgeschichten aufbauen können, so Jule Vöcking.


Ihre Ansprechpartner

Laura Blankenhorn
Telefon+49 (2871) 252242
Fax+49 (2871) 252249
E-Mailan Laura Blankenhorn
WWWhttp://www.bocholt.de
Marius Lange
Telefon+49 (2871) 268298
E-Mailan Marius Lange