Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Konzern Stadt: Unser Plus


Das Team sorgt für den Erfolg des "Konzern Stadt": Die Stadtverwaltung Bocholt will ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein optimales Arbeitsumfeld bieten. Das heißt auch, auf verschiedene Belange und Lebenssituationen der Belegschaft einzugehen, Angebote zu machen und Wege zu öffnen. Die vier Prinzipien Gesundheit, Beruf & Familie, Chancengleichheit und Stabilität sind unser Plus.


Gesundheit

Grünes Puzzleteil

Der Stadt Bocholt liegt die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Dies scheint leicht gesagt - die Stadt Bocholt lässt auch Taten folgen. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wurde erfolgreich in die Organisation implementiert und wird im Hinblick auf die wachsenden Anforderungen stetig weiterentwickelt.

Die Stadtverwaltung weiß, dass die Beschäftigten eine der wichtigsten Ressourcen für den Erfolg des Unternehmens ´Stadt´ sind. Die Stadt Bocholt möchte die Gesundheit der Beschäftigten erhalten und stärken und hat dafür die Rahmenbedingungen für ein gesundes Arbeiten geschaffen. Durch den Dialog mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden belastende und krank machende Faktoren identifiziert, um dort mit der Arbeit anzusetzen.

Die Stadt Bocholt als Arbeitgeber trägt eine hohe Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Dieser Verantwortung soll durch individuelle Angebote und Maßnahmen zur Gesunderhaltung Rechnung getragen werden.


Beruf und Familie

Rotes Puzzleteil

Beruf oder Familie? Bei der Stadt Bocholt geht beides! Die Stadt Bocholt als familienfreundliche Arbeitgeberin unterstützt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Beschäftigten sollen sich nicht zwischen Beruf und Familie entscheiden müssen. Vielmehr wird eine Vereinbarkeit von beidem im Sinne der Beschäftigten angestrebt.

Um die individuellen Bedürfnisse der städtischen Beschäftigten zu berücksichtigen, hat die Stadt Bocholt flexible Arbeitszeiten eingeführt und bietet zudem zahlreiche Teilzeitmodelle. So können familiäre Belange und berufliche Herausforderungen miteinander verknüpft werden. In jeder Lebensphase, sei es die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen, steht die Verwaltung ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beratend zur Seite und zeigt individuelle Wege auf.

Auch der berufliche Wiedereinstieg ist für die Stadt Bocholt ein wichtiges Thema, bei dem die Beschäftigten unterstützt werden. Die Verwaltung informiert und begleitet ihre Beschäftigten vor, während und nach der Familienphase, um eine reibungslose Rückkehr in den Beruf zu ermöglichen.


Chancengleichheit

Gelbes Puzzleteil

Ziel des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.

Die Stadt Bocholt hat bereits vor Erlass dieses Gesetzes die genannten Antidiskriminierungsgrundsätze beherzt. Die bunte und vielfältige Bevölkerung Bocholts soll in der Verwaltung widergespiegelt werden. Die Stadtverwaltung Bocholt versteht sich als ein Unternehmen, in dem Vielfältigkeit und gegenseitiger Respekt groß geschrieben werden. Die Stadt Bocholt setzt auf das große Potenzial, das bei der gemeinsamen Arbeit mit unterschiedlichsten Personen frei werden kann. Alle Beschäftigten, unabhängig ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, ihrer Behinderung, ihres Alters oder ihrer sexuellen Identität, sind individuell ein Gewinn für die Stadt Bocholt.


Stabilität

Blaues Puzzleteil

Was ist Ihnen, wenn Sie an Ihre Arbeit denken, besonders wichtig? Ist es die Arbeitsplatzsicherheit, ist es die finanzielle Absicherung, ist es die Berücksichtigung Ihrer rechtlichen Ansprüche?

Die Stadt Bocholt ist dem Öffentlichen Dienst zugeordnet und dadurch in der Lage, ein stabiles und sicheres Arbeitsverhältnis zu bieten. Die Absicherung, die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes zukommt, ist rechtlich untermauert und sucht ihresgleichen. Von Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, über zusätzliche Rentenversorgung bis hin zum Anspruch auf Beschäftigung nach der Beurlaubung. Die städtischen Beschäftigten haben ein sicheres Einkommen und regelmäßige Arbeitszeiten, mit denen sie planen können. Die Stadt Bocholt ist ein stabiles und solides Unternehmen, auf das sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verlassen können.


Kontakt


Personalleitung


Peter Bölting
Telefon+49 (2871) 953-320
E-Mailan Peter Bölting

Bocholt.de auf

Bocholt auf Facebook
Bocholt auf Twitter