Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

"Heimat ist Zukunft"

bocholt tourismus sehenswuerdigkeiten historisches rathaus 20041116 nachtaufnahme adventskalender bruno wansing 01

Das Land NRW bietet in seinem neuen Förderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ die Möglichkeit – getreu dem Ziel: Heimat wächst von unten – das lokale Engagement der ehrenamtlich Tätigen zu würdigen. Ziel des Programms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten. Der Heimatpreis würdigt vorwiegend ehrenamtliches Engagement und innovative, nachahmenswerte Projekte im Bereich Heimat.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bocholt hat am 10. Oktober 2018 beschlossen, dass die Stadt Bocholt sich mit dem Thema „Heimat ist Zukunft“ um den mit 5.000 Euro dotierten Landes-Preis bewerben wird. Die Verleihung dieses Preises soll im Rahmen der Ehrenamtsgala der Volksbank eG am Dienstag, 9. Mai 2019 erfolgen.

Mit diesem Antragsformular können sich alle eingetragenen, gemeinnützigen Bocholter Vereine um diesen Preis bewerben. Eine Jury – bestehend aus Vertreter/innen des Fachbereichs Kultur und Bildung und des Fachbereichs Soziales – Schwerpunkt Ehrenamt – sowie je einem Mitglied einer Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung und einem beratenden Mitglied der Volksbank Bocholt eG – entscheidet über die Einsendungen.

Die Bewerbung kann online oder per Post bis zum 31. Januar 2019 (es zählt der Poststempel) beim Geschäftsbereich Kultur, Archiv und internationale Kontakte der Stadt Bocholt, Petra Taubach, Südwall 4 a, 46397 Bocholt, E-Mail: petra.taubach@mail.bocholt.de, eingereicht werden.


Ihre Ansprechpartnerin

Petra Taubach
Telefon+49 (2871) 2522-22
E-Mailan Petra Taubach