Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Bestattungsmöglichkeiten auf dem Friedhof Blücherstraße


Das Grab eines lieben Menschen ist für viele Trauernde ein Ort der Besinnung und Erinnerung. Dementsprechend sollte auch die Entscheidung für eine bestimmte Grabart mit Bedacht getroffen werden. Neben den Wünschen der verstorbenen Person sind etwa die Gestaltungsmöglichkeiten und der Pflegeaufwand für viele Hinterbliebene wichtige Aspekte.  

Auf dem Bocholter Friedhof stehen Ihnen diverse Bestattungsmöglichkeiten für sowohl Sarg- als auch Urnenbestattungen zur Auswahl. Neben der Möglichkeit, ein Grab selbst zu gestalten und zu pflegen, bietet die Friedhofsverwaltung attraktive pflegefreie Gräber. Selbstverständlich können Sie auch Friedhofsgärtnereien mit der Gestaltung und Pflege eines Grabes beauftragen.  

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite die verschiedenen Grabarten vor. Darüber hinaus sind Sie herzlich eingeladen, sich vor Ort ein Bild von den vielfältigen Bestattungsmöglichkeiten zu machen. Die Mitarbeitenden der Friedhofsverwaltung beraten Sie auch gern persönlich.

 


Ansprechpartner Friedhofsverwaltung

Martin Kamperschrör
Telefon+49 (2871) 24 63 75
E-Mailan Martin Kamperschrör
Andreas Euting
Telefon+49 (2871) 24 63 76
E-Mailan Andreas Euting


Individuell gestaltbare Gräber


Wahlgräber

Wahlgräber bieten die meisten Gestaltungsmöglichkeiten bei Bepflanzung und Auswahl eines Grabsteins. Sie können aus verschieden Lagen auf dem Friedhof wählen. Die Gestaltung und Pflege wird von Ihnen oder einer beauftragten Friedhofsgärtnerei durchgeführt.


Wahlgrab zu Sargbestattung

Urnenwahlgrab


1.090-1.390 € (abhängig von der Lage)

790 €


Wahlgräber auf dem Friedhof Blücherstraße

Reihengräber

Reihengräber sind Grabstellen, die auf einem Grabfeld der Reihe nach belegt werden. Bei der Gestaltung stehen Ihnen alle Möglichkeiten im Rahmen der Friedhofsordnung offen. Die Auswahl der Grabstelle und eine Verlängerung des Nutzungsrechtes sind nicht möglich.


Gebühr je Grabstelle


940 €


Wahlgräber für Muslime

Auf dem Grabfeld für Verstorbene muslimischen Glaubens haben Sie die gleichen gestalterischen Möglichkeiten wie bei anderen Wahlgräbern. Zusätzlich werden auf diesem Grabfeld die besonderen Regeln hinsichtlich der Ausrichtung der Grabstelle berücksichtigt.


Gebühr je Grabstelle


1.090 €


Das muslimische Grabfeld auf dem Bocholter Friedhof

Pflegefreie Grabarten


Gräber im Ruhegarten

Den ganzen Sommer lang blüht es im Ruhegarten. Bienenfreundliche Blumen und Stauden schaffen ein attraktives Bild, das zum Verweilen einlädt. Im Ruhegarten sind sowohl Sarg- als auch Urnenbestattungen möglich.

Die Gräber für Sargbestattungen befinden sich im seitlichen Randbereich des Grabfeldes. Jede dieser Grabstätten hat einen eigenen Grabstein und eine Ablagefläche für Grabschmuck.

Die Grabstätten für Urnenbestattungen befinden sich im Randbereich der Pflanzbeete. Die Namensnennung erfolgt mittels einer Bronzeplatte, die auf der Einfassung montiert wird. Vor jedem Pflanzbeet befindet sich ein gemeinschaftlicher Ablageplatz für Grabschmuck. Die Anlagen werden dauerhaft von der Friedhofsverwaltung unterhalten. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist möglich.


Sargbestattung im Ruhegarten (Gebühr je Grabstelle inkl. Graberstellung, Grabstein und Grabpflege für 25 Jahre)

Urnenbestattung im Ruhegarten (Gebühr je Grabstelle inkl. Graberstellung, Bronzeplatte und Grabpflege für 20 Jahre )


4.940 €

 

1.780 €



Das Bild zeigt den Ruhegarten auf dem Bocholter Friedhof an der Blücherstraße

Urnengräber im Rosengarten

Ein imposanter denkmalgeschützter Grabstein formt den Mittelpunkt des Rosengartens. Links und rechts des Grabsteins wurden ansprechende Beete aus Schmuckstauden und Rosen geschaffen. Die einzelnen Grabstellen befinden sich vor den Schmuckbeeten und werden von der Friedhofsverwaltung angelegt und dauerhaft unterhalten. Die Namensnennung erfolgt mittels Bronzeplatten auf einem Natursteinband vor den Gräbern. Der Rosengarten bietet nur die Möglichkeit der Urnenbestattung. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist möglich.


Gebühr je Grabstelle (inkl. Graberstellung, Bronzeplatte und Grabpflege für 20 Jahre)


1.940 €


Die Grabart Rosengarten auf dem Bocholter Friedhof

Urnengräber im Bestattungshain

Der Bestattungshain bietet die Möglichkeit einer Bestattung im Schutz der Bäume. Die einzelnen Grabstätten werden nicht gekennzeichnet, die Namensnennung der Verstorbenen erfolgt durch Bronzeplatten auf Stelen aus Wassersandstein. Grabschmuck kann auf den Platzflächen um die Stelen abgelegt werden. Diese Grabstätten werden von der Friedhofsverwaltung einheitlich bepflanzt und dauerhaft unterhalten. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist möglich.


Gebühr je Grabstelle (inkl. Graberstellung, Bronzeplatte und Grabpflege für 20 Jahre)


1.650 €


Das Bild zeigt den Bestattungshain auf dem Bocholter Friedhof an der Blücherstraße

Pflegefreie Wahlgräber

Pflegefreie Wahlgräber unterscheiden sich von Rasengräbern durch die aufwendige Gestaltung. Jede Grabstelle wird von der Friedhofsverwaltung ansprechend bepflanzt und mit einem einheitlichen Grabmal und einem Ablagestein für Grabschmuck ausgestattet. Die Gräber werden nur auf einem gesonderten Grabfeld angeboten. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist möglich.


Gebühr je Grabstelle (inkl. Graberstellung, Grabstein und Grabpflege für 25 Jahre)


3.590 €


Pflegefreie Wahlgräber auf dem Bocholter Friedhof an der Blücherstraße

Rasengräber

Rasengräber werden durch die Friedhofsverwaltung mit Rasen eingesät und dauerhaft unterhalten. Die Namensnennung erfolgt auf einer Grabplatte, die innerhalb von 3 Monaten nach der Bestattung ebenerdig eingelassen werden muss. Das Abstellen von Blumenschmuck und Gegenständen ist nicht gestattet. Rasengräber eignen sich gleichermaßen für Sarg- und Urnenbestattungen.


Rasenwahlgrab (Verlängerung des Nutzungsrechtes ist möglich. Gebühr je Grabstelle inkl. Graberstellung und Grabpflege für 25 Jahre)

Rasenreihengrab (Verlängerung des Nutzungsrechtes ist nicht möglich. Gebühr inkl. Graberstellung und Grabpflege für 25 Jahre)


2.080 €

 

 

1.560 €


Rasengräber auf dem Bocholter Friedhof

Reihengräber für anonyme Bestattungen

Die Grabstätten werden durch die Friedhofsverwaltung angelegt und dauerhaft unterhalten. Es erfolgt keine Namensnennung auf dem Grab. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist nicht möglich.


Sargbestattung (Gebühr inkl. Graberstellung und Grabpflege für 25 Jahre)

Urnenbestattung (Gebühr inkl. Graberstellung und Grabpflege für 20 Jahre)


1.570 €

 

990 €



Weitere Informationen


Ruhezeiten

Die Ruhezeiten betragen

  • für Verstorbene bis zum 8. Lebensjahr: 20 Jahre
  • für Verstorbene ab dem 8. Lebensjahr: 25 Jahre
  • für Urnen: 20 Jahre

Gebühren der Bestattung

Zu den Gebühren, die bei den einzelnen Grabformen aufgeführt sind, werden noch Bestattungsgebühren erhoben. Für die Bestattung einschließlich des Sargträgerdienstes und für das Ausheben und Verfüllen der Grabstelle fallen folgende Gebühren an:

  • für verstorbene Kinder bis zum vollendeten 8. Lebensjahr: 360 €
  • für Verstorbene älter als 8 Jahre: 600 €
  • für Urnen: 360 €  

Zusätzlich werden für die Nutzung der Trauerhalle Gebühren in Höhe von 81 € erhoben.