Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Maler/in in Gestaltung und Instandhaltung

Kreativität ist gefragt..., und Teamwork, die beiden Maler der Stadt laden aus - Foto: Bruno Wansing, bocholt.deKreativität ist gefragt..., und Teamwork - Foto: Bruno Wansing, bocholt.de

Kreativität ist gefragt!

 

Was bieten wir dir?

  • eine dreijährige Ausbildung in der städtischen Malerwerkstatt mit theoretischem Unterricht am Berufskolleg Bocholt-West und praktischen überbetrieblichen Lehrgängen an der BBS Ahaus

  • ein kreatives Aufgabengebiet im Bereich Farbgestaltung und Oberflächenbearbeitung mit unterschiedlichsten Materialien

  • ein attraktives Einkommen bereits während der Ausbildung

  • Arbeiten in einem engagierten und offenen Team


Was erwarten wir von dir?

  • ·         mindestens einen Hauptschulabschluss

  • handwerkliches Geschick und ein gutes Farbverständnis

  • Kreativität

  • Sorgfalt

  • Teamfähigkeit


Wie läuft die Ausbildung inhaltlich ab?

Mit dem Pinsel...,Mit dem Pinsel...,
...der Rolle, oder auch...der Rolle, oder auch
...dem Spachtel arbeiten die Maler - Fotos: Bruno Wansing, bocholt.de...dem Spachtel arbeiten die Malerbocholt rathaus ausbildung maler 20210616 foto bruno wansing bocholt de BWG 3454

 Die dreijährige Ausbildung erfolgt in der städtischen Malerwerkstatt in Bocholt, wobei die Berufsschulausbildung am Berufskolleg Bocholt-West und an der BBS-Ahaus stattfindet.

 

Das 1. Ausbildungsjahr umfasst:

  • Das kennenlernen unterschiedlichster Materialien, Farben, Lacke und Spachtel und deren Merkmale

  • Werkzeuge und Geräte auswählen, handhaben und Instandhalten

  • Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitende Flächen, Bauteile und Objekte ausführen

  • Arbeitssicherheit und der Umgang mit Gefahrstoffen

 

Das 2. Ausbildungsjahr umfasst:

  •  Kennenlernen von verschiedenen Beschichtungssystemen

  •  Gestaltung- und Instandhaltungsmaßnahmen

  •  Prüfen, Bewerten und bearbeiten von Untergründen

  •  Umweltschutz

  • Durchführen von Qualitätssichernden Maßnahmen

  • Tätigkeitsnachweise erstellen, Zeitaufwand und Materialverbrauch erfassen

 

Das 3. Ausbildungsjahr umfasst:

  • Das ermitteln von Untergrundschäden und deren Bewertung

  • Herstellen von Mal-, Putz- und Spezialtechniken

  • Korrosionsschutzmaßnahmen und ihre Anwendung

  • Die Erstellung von Farbenwürfen und Materialplänen

 

Berufsausübung

Nach abgeschlossener Berufsausbildung gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • in Malerbetrieben

  • in Lackierereien

  • in Stuckateurbetrieben

 

Wie kannst du dich nach Ende der Ausbildung weiterbilden?

  • Weiterbildung zum/zur Meister/in (Bachelor Professional)
  • Weiterbildung zum/zur Betriebwirtin
  •  Weiterbildung zum/zur Sachverständigen
  • Weiterbildung zum/zur Restaurator/in

Verdienst

 

Berufsschule: Berufskolleg Bocholt-West


Ansprechpartnerin

Judith Nienhaus
Telefon+49 (2871) 953-319
E-Mailan Judith Nienhaus


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt Bocholt
Die offizielle Twitter-Seite der Stadt Bocholt
Die Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram