Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Kfz-Mechatroniker/in

Arbeiten rund ums Auto

Kfz-Mechatroniker bei der Arbeit

Was bieten wir dir?

  • eine dreieinhalbjährige Ausbildung mit optimaler Verbindung von Theorie und Praxis
  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Mechanik und Elektronik
  • Arbeiten mit moderner Technik
  • Arbeiten in einem engagierten und offenen Team
  • ein attraktives Einkommen bereits während der Ausbildung
  • die Voraussetzung für ein breites Spektrum

 

Was erwarten wir von dir?

  • einen Hauptschulabschluss
  • Freude an der Arbeit mit Kraftfahrzeugen
  • handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Sorgfalt

 

Wie läuft die Ausbildung inhaltlich ab?

Die dreieinhalbjährige Ausbildung erfolgt beim Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) der Stadt Bocholt, wobei die theoretischen Kenntnisse durch den Besuch des Berufskollegs Bocholt-West unterstützt werden.

 

Das 1. und 2. Ausbildungsjahr umfassen:

  • das Messen und Prüfen von unterschiedlichen Systemen
  • das Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Montage, Demontage und Instandsetzen von Kraftfahrzeugen, Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften

 

Das 3. und 4. Ausbildungsjahr umfassen:

  • das Instandhalten von Kraftübertragungssystemen
  • Nachrüstung und Inbetriebnahme von Zusatzsystemen
  • das Prüfen und Instandsetzen von elektropneumatischen und elektrohydraulischen Systemen
  • die Durchführung von Service- und Instandsetzungsarbeiten für eine gesetzliche Untersuchung

 

Beschäftigungsmöglichkeiten
Nach abgeschlossener Berufsausbildung finden Kfz-Mechatroniker Beschäftigungsmöglichkeiten

  • bei Kraftfahrzeugservicebetrieben wie Reparaturwerkstätten des Kraftfahrzeughandwerks und -handels sowie der Fahrzeughersteller
  • bei Pannenhilfsdiensten
  • in Autohäusern
  • bei Ersatzteilhändlern mit angeschlossener Werkstatt

 

Wie kannst du dich nach Ende der Ausbildung weiterbilden?

  • Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen
  • Fortbildung als Kraftfahrzeugtechnikermeister/in oder Industriemeister/in Fachrichtung Metall
  • Fortbildung als Techniker/in der Kraftfahrzeugtechnik, der Maschinentechnik oder der Betriebswissenschaft
  • Weiterbildung als Technische/r Fachwirt/in
  • Studium als Diplom-Ingenieur/in der Fahrzeugtechnik oder im Bereich Maschinenbau Transporttechnik

 

Verdienst

 

Berufsschule: Berufskolleg Bocholt West



Ansprechpartnerin

Judith Nienhaus
Telefon+49 (2871) 953-319
E-Mailan Judith Nienhaus
WhatsApp+49 160 5508538


Bocholt.de auf

Bocholt auf Facebook
Bocholt auf Twitter