Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Gärtner/in

Lukas - Auszubildender zum Gärtner

Arbeiten in freier Natur

 

Was bieten wir dir?

  • eine dreijährige Ausbildung beim Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) mit theoretischem Unterricht am Berufskolleg Borken
  • ein vielfältiges und kreatives Aufgabengebiet im Bereich Pflanzenpflege und Anlagengestaltung
  • ein attraktives Einkommen bereits während der Ausbildung
  • Arbeiten in einem engagierten und offenen Team
  • die Voraussetzung für ein breites Beschäftigungsangebot nach der Ausbildung

 

Was erwarten wir von dir?

  • einen Hauptschulabschluss
  • Freude am Arbeiten im Freien
  • Handwerkliches Geschick
  • körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität

 

Was sind deine Aufgaben?

  • die Gestaltung von Anlagen durch fachgerechtes Anpflanzen (Bäume oder Sträucher)
  • das Anlegen von Außenanlagen
  • die Pflege und Unterhaltung von Pflanzbeständen
  • das Sanieren und Pflegen von Böden
  • die Durchführung von Be- und Entwässerungsarbeiten
  • Pflasterarbeiten und Herstellung befestigter Flächen
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Saisonale Bepflanzung
  • Baumpflege
  • Pflegearbeiten an Sport- und Spielplätzen
  • Aufbau von Spielgeräten
  • Wegebau

 

Wo kannst du nach der Ausbildung arbeiten?

Beschäftigung finden Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau:

  • in Fachbetrieben des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus
  • in städtischen Gartenbaubetrieben
  • in botanischen und zoologischen Gärten

 

Wie kannst du dich nach der Ausbildung weiterbilden?

  • Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Seminaren, z. B. über ökologischen Gartenbau, Pflanzenschutz
  • Aufstiegsfortbildung (nach entsprechender Berufspraxis und Bedarf)
  • Gärtnermeister/in

 

Verdienst

 

Berufsschule: Berufskolleg Borken

 

- Gartenbauwerker/in -

Für besondere Personengruppen gibt es auch die Möglichkeit, sich beim Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) der Stadt Bocholt als Gartenbauwerker/in ausbilden zu lassen.

Die Ausbildung zum Gartenbauwerker oder zur Gartenbauwerkerin kann in Einzelfällen auch für Schüler/innen mit Förderbedarf ohne Hauptschulabschluss in Frage kommen.

Die Agentur für Arbeit stellt fest, wer sich für diese Ausbildung eignet.


Ansprechpartnerin

Judith Nienhaus
Telefon+49 (2871) 953-319
E-Mailan Judith Nienhaus
WhatsApp+49 160 5508538


Bocholt.de auf

Bocholt auf Facebook
Bocholt auf Twitter