Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Vortrag: Mut zur Wut - Wie Aggression der Selbstverwirklichung dienen kann

Bei "Agression" denken viele an negative Dinge wie Gewalt, Streitsucht, Gehässigkeit oder Selbstzerstörung. Dabei ist Aggression in ihrem Kern kein Übel, sondern die natürliche und lebensnotwendige Energie, um sich in der Welt zu zeigen und zu behaupten.
Die Kraft der Aggression wird vor allem dann destruktiv, wenn sie zu lange zurückgehalten wurde und sich gestaut hat, irgendwann bricht sie unkontrolliert aus. Wer sich zum Beispiel in einem Konflikt zu lange zurückhält, statt sich rechtzeitig selbst zu behaupten, wird vielleicht an anderer Stelle "bissig". Der Schlüssel zur "Erlösung" destruktiver Aggression ist ein verantwortungsbewusster und sensibler Umgang mit seinen Kräften, so dass zur rechten Zeit das rechte Maß an Kraft eingesetzt wird.

Der Vortrag zeigt auf, wie dies gelingen kann und wendet sich an jeden, der seine Aggressionsenergie in den Dienst der eigenen Identität stellen will.

Daniel Schwanekamp, Stadtlohn

Entgelt: Erwachsene 8 Euro, Schüler/Auszub. 6,50 Euro.

Details zur Veranstaltung:


Datum:
Vom:  11.10.2018
19:30 Uhr
Bis:   - 11.10.2018
Veranstalter:
Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg Adresse: Südwall 4a PLZ: 46397 Stadt: Bocholt Tel.:02871 25220 Fax:02871 184724 http://www.bocholt.de/vhs E-Mail:vhsping@mail.bocholtpong.de
Veranstaltungsort:
Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg
Südwall 4a
46397 Bocholt