Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"
nnlu  014 300816Foto: AKIM Photography

Sommertheater: Luther - N.N. Theater Köln

Religiöser Fanatismus gepaart mit ökonomischem Ungleichgewicht und die neuen Medien als Brandbeschleuniger.
Schlagworte des Jahres 2017? - Nein, nein, keine Sorge. Diese Begriffe beschreiben bloß die gesellschaftliche Stimmung im Jahr 1517. Sie sind Zeichen für gewaltige Veränderungen.
In dieser Stimmung lehnt sich Luther auf, überwirft sich, getrieben vom Zorn mit allem was heilig ist. Er facht diese Kräfte an, aber beherrscht sie nicht, gerät in ihren Sog und wird immer tiefer in den Strudel gezogen, in dem aus Tinte Blut wird.

Das N.N. Theater schafft ein Lebendigwerden der zeitlichen Ereignisse, die sich mit dem Jetzt verbinden, ein theatrales Mosaik mit enormem Witz, Tragik, Poesie und viel Musik.
Ein Projektchor aus Bocholt wird musikalisch in die Inszenierung eingebunden.

Regie: Gregor Höppner - Es spielen: Irene Schwarz, Aischa-Lina Löbbert, Oliver Schnelker, Michel Thorbecke
Musik: Bernd Kaftan

Eintritt frei. - Eine Veranstaltung in Gemeinschaft mit dem Geschäftsbereich Kultur der Stadt Bocholt.

Details zur Veranstaltung:


Datum:
Vom:  05.07.2017
19:00 Uhr
Bis:   - 05.07.2017
Veranstalter:
Stadttheater Bocholt e.V. Adresse: Berliner Platz 1 PLZ: 46395 Stadt: Bocholt Tel.:02871 1 23 09 Fax:02871 27 48 85 http://www.stadttheater-bocholt.de E-Mail:theaterbueroping@stadttheater-bocholtpong.de
Veranstaltungsort:
Markt vor dem Historischen Rathaus

46399 Bocholt