Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Ausstellung Open Spaces 800

OPEN SPACES 800 nimmt das 800-jährige Stadtjubiläum von Bocholt, das in 2022 gefeiert wird, vorausschauend auf. 15 nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler werden sich mit dem Begriff SPACE auf zwei Ebenen beschäftigen: SPACE STADT (BOCHOLT) und SPACE in all seinen Facetten und Bedeutungen.

OPEN SPACES 800 setzt sich aus drei verschiedenen Aktionen zusammen: Es wird ein öffentliches IDEENFORUM am 27. Mai 2021, eine Mitmachaktion MY SPACES 008 im September und den OPEN SPACES 800 Künstler-Workshop vom 17. – 27. September 2021 in Bocholt geben.

OPEN SPACES 800 beschäftigt sich inhaltlich mit dem 800-jährigen Stadtjubiläum von Bocholt, das in 2022 gefeiert wird. Das Thema STADT soll künstlerisch in all seinen Facetten betrachtet werden, wobei die Grenz- und Europa-Stadt BOCHOLT im Zentrum steht. Die STADT als aktiver Ort des Zusammenlebens, als Kern und Umgebung, in der Vergangenheit, im Heute und im Morgen sowie als Raum für Kultur, Wirtschaft, Leben zwischen Arbeit und Erholung steht dabei im Mittelpunkt. Auch die Aspekte Heimatort und Zufluchtsort können mit in die Ideenwelt der Kunstschaffenden aufgenommen werden.

Durch die Corona-Pandemie ist SPACE zu einem lebenswichtigen Thema für alle Menschen geworden. Alle Kommunen – ob Stadt, Dorf, Land – wurden und werden durch die Pandemie auf die Prüfung gestellt. Das gilt auch für die Stadt Bocholt, ihre Umgebung und das Grenzgebiet zu den Niederlanden. Deshalb werden dem Begriff SPACE die Gedanken zu Nähe und Abstand, den Raum des anderen respektieren, das Grundrecht auf Gesundheit sowie neue Lösungen für den Erhalt der Gemeinschaft in Stadt, Dorf und Land gewidmet.

 

Die Kunstschaffenden sollen sich darüber hinaus bei ihrer Ideenfindung auch der Frage widmen: Wie könnte der Heimatort Bocholt in der Zukunft aussehen? Dabei kann STADT für den Grenz-Ort, den Europa-Ort, den Willkommens-Ort, dem Lebens-Ort und dem Zukunfts-Ort stehen.

Der Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt hat Kunstschaffende aus aller Welt – insbesondere aus den befreundeten und Partnerstädten - eingeladen, sich für das Projekt zu bewerben. Sie präsentieren in der Ausstellungszeit live, wie sie ihren Blick auf die einzelnen Themen, die mit dem SPACE STADT BOCHOLT untrennbar verbunden sind, künstlerisch verwirklichen. Aus diesen Prozessen werden Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien, Collagen, Objektkunst, Installationen, digitale Kunst und vieles mehr entstehen.

Veranstalter von OPEN SPACES 800 ist die Stadt Bocholt, Fachbereich Kultur und Bildung in Kooperation mit dem LWL-TextilWerk, Euregio-Kunstkreis im Kunsthaus Bocholt, Europe Direct Informationszentrum Bocholt, der Stadtsparkasse Bocholt und den Grenzhoppers. OPEN SPACES 800 wird vom Land Nordrhein-Westfalen aus dem Programm „Heimat-Werkstatt“ gefördert.

Details zur Veranstaltung:


Datum:
Vom:  17.09.2021
11:00 Uhr
Bis:   - 26.09.2021
18:00 Uhr
Veranstalter:
Stadt Bocholt - Fachbereich Kultur und Bildung Adresse: Neutorplatz 2-4, Eingang Haus-Nr. 3 PLZ: 46395 Stadt: Bocholt Tel.:+49 2871 2522-18 Fax:+49 2871 25 22 49 E-Mail:jule.wandersping@mail.bocholtpong.de
Veranstaltungsort:
Kunsthaus Bocholt, Osterstr. 69 u. kubaai-Gelände, Industriestraße