Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

kubaai-Brückenfestival - Internationales Kinder- und Familienfest

Von Dudelsack bis Quifteli

Vorfreude auf den 1. Mai beim Vorbereitungstreffen der beteiligten Vereine Foto: LWL/SchmidtVorfreude auf den 1. Mai beim Vorbereitungstreffen der beteiligten Vereine Foto: LWL/Schmidt

Vertreter von mehr als 25 Vereinen trafen sich jetzt im Textilwerk Bocholt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), um die Vorbereitungen für das 7. Internationalen Kinder- und Familienfest am 1. Mai zu koordinieren, das in diesem Jahr im großen Rahmen des großen kubaai-Brückenfestivals stattfindet. Von 10 bis 18 Uhr stellen sich die beteiligten Organisationen am Maifeiertag den Besuchern mit Info- und Probierständen, Aktionen und Bühnenbeiträgen vor. Das Angebot reicht von musikalischen Darbietungen auf Dudelsack und Quifteli (einer albanischen Laute) über kulinarische Spezialitäten aus vielen Ländern bis zu chinesischer Kalligraphie. Mitmachangebote und Spiele richten sich an Ausflügler und Neugierige, Kinder und Erwachsene.



Mit der Podiumsbrücke über die Bocholter Aa wurde im Herbst 2018 das Herzstück des Stadtentwicklungsprojekts "kubaai" offiziell eröffnet. In Kooperationen mit vielen Organisationen, Vereinen und Kulturgesellschaften laden die Stadt Bocholt, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und das Stadtmarketing Bocholt am 1. Mai 2019 von 10 bis 18 Uhr zum kubaai-Brückenfestival ein.

Nachrichten:


Artistik über der Aa

Gleich drei verschiedene Shows (11, 14, 16 Uhr) zeigt das vielfach ausgezeichnete Ensemble der Hochseilgruppe Geschwister Weisheit in Bocholt. Nach der Eröffnung des Festes zeigen Artisten aus drei Generationen in 12 Metern Höhe Hochseilartistik mit Fahrrädern, Einrädern und Pyramiden. Auf bis zu 40 Metern geht es dann um 14 Uhr, wenn die Artisten auf ihren Motorrädern auf dem Seil ihr Können zeigen. Auf dem höchsten mobilen Artistenmast der Gegenwart in 62 Metern Höhe raubt Alexander Weisheit dem Publikum mit waghalsiger Kraftakrobatik den Atem. 


Internationales Programm der Vereine

Mehr als 25 Vereine, Organisationen und Kulturgesellschaften beteiligen sich in diesem Jahr am Internationalen Kinder- und Familienfest. Mit Ständen, landestypischen Speisen zum Probieren, Mitmachaktionen und Bühnenbeiträgen präsentieren sich neben den internationalen Vereinen auch Akteure wie die Familienbildungsstätte oder die THW-Jugend. Ganz neu dabei sind in diesem Jahr die Deutsch-Israelische Gesellschaft und der Bocholter Imkerverein. Die Vielfalt der Mitwirkenden spiegelt sich auch im Programm: Schottischer Dudelsack, albanische Quifteli oder Boule-Turnier – zu entdecken gibt es vieles! Kinder können sich von den Geschichten eines Puppenspielers fesseln lassen, eine Fahrt mit dem schnau-fenden Dampftraktor machen oder das Gelände bei einer Spiele-Rallye erkunden. In festen Abständen starten kostenlose Rundgänge durch das Museum und das kubaai-Gelände.


Wer gewinnt das Sprintrennen mit kubaai-Kurt ?

kubaai-Kurt - Foto: Bruno Wansing, bocholt.dekubaai-Kurt - Foto: Bruno Wansing, bocholt.de

In leuchtendem kubaai-Magenta präsentiert sich die kleine Ente "kubaai-Kurt", von der es 1.000 Stück gibt. Sie werden am 1. Mai von der Podiumsbrücke aus zu Wasser und auf eine kurze Sprintstrecke geschickt. Wer dann das Rennen macht, entscheiden Wind, Wellen und Fließgeschwindigkeit der Bocholter Aa. "Es wird ein Riesenspaß", sagt Stadtmarketingchef Ludger Dieckhues, der auf dei Hilfe des THW, Ortsgruppe Bocholt, bauen kann. Zum Preis von 2 Euro gibt es die Enten - solange der Vorrat reicht - in der Tourist-Info.


Jahrmarkt der Künste und Picknick an der Aa

In einen Jahrmarkt der Künste verwandeln sich die Aa-Ufer. Wie auf dem Montmartre lassen Künstlerinnen und Künstler der Bocholter Freien Kultur-Kommune (FKK) sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Mit interaktiven Klangkunstwerken und Soundexperimenten ist das münsterlandweite Festival „Soundseeing“ zu Gast.

Für musikalische Unterhaltung auf der Brücke und an den Ufern sorgen das akustische Quartett „Flexcats“, der Straßenmusiker „Radio Lukas“ mit seinem mobilen Klavier und der singende Trucker Winni Biermann. Ausreichende Imbissmöglichkeiten sind vorhanden, es darf aber auch der eigene Picknickkorb oder die Fahrradtasche auf der Picknick-Wiese ausgepackt werden.


Wir machen mit und sind dabei:

Ein Dampftraktor wird auch in diesem Jahr dabei sein - Foto: LWLEin Dampftraktor wird auch in diesem Jahr dabei sein - Foto: LWL
  • Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde
  • Albanischer Kulturverein Rilindja e.V.
  • Arbeitskreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen Biemenhorster Grundschule
  • Bündnis für Familie in Bocholt e.V.  
  • Centro Cultural Espanol
  • Deutsch-Britische Gesellschaft e.V.
  • Deutsch-Chinesische Gesellschaft e.V.
  • Deutscher Kinderschutzbund OV Bocholt e.V. Deutsches Rotes Kreuz
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft
  • Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V. Bocholt
  • Dt.-Frz. Gesellschaft
  • Europa-Union Bocholt e.V.
  • Europe-direct Informationszentrum Bocholt Familienbildungsstätte Bocholt
  • Integrationsrat der Stadt Bocholt
  • Internationaler Mesopotamischer Kulturverein e.V.
  • Italia-Club Brüderlichkeit (Circolo Sociale Italiano) Kulturverein Akdeniz-Aleviten Bocholt und Umgebung e.V. OMEGA Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst SQB (Stadtquartiere Bocholt)
  • Kroatische Kulturgemeinschaft
  • THW-Jugend Bocholt
  • Türkischer Elternbund für Bocholt und Umgebung e.V. Imkerverein Bocholt und Umgebung e.V.

Ihre Ansprechpartnerinnen Kultur

Laura Blankenhorn
Telefon+49 (2871) 252242
E-Mailan Laura Blankenhorn
Jule Wanders
Telefon+49 (2871) 252218
E-Mailan Jule Wanders

Ihre Ansprechpartnerin Marketing

Anna Schmitz
Telefon+49 (2871) 294933 12
E-Mailan Anna Schmitz

Ihre Ansprechpartnerin beim LWL

Katharina Stockmann
Tel.: 02871 21 611 56
katharina.stockmannping@lwlpong.org