Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Fußball: Bundesliganachwuchs beim 14. Friedel-Elting-Cup

Marco Reus und Timo Horn waren - wie viele andere heutige gestandene Bundesligaprofis - auch schon hier. Am Wochenende wollen die nachfolgenden Generationen der U13-Fußballer zeigen, was sie drauf haben, wenn der 14. Friedel-Elting-Cup des 1. FC Bocholt ausgetragen wird.


Waren es in 2016 noch 30 Mannschaften, so sind es in diesem Jahr “nur” noch 24 Teams, die sich in vier Gruppen um den Sieg beim Friedel-Elting-Cup des 1. FC Bocholt für U13-Jugendliche streiten. Frank Nehling, Hauptorganisator des Turniers blickt zurück und zeigt sich ehrlich: „Das war einfach in Sachen Logistik zu groß.“

Top-Qualität

An der Qualität ändert sich aber nichts. Klangvolle Namen wie Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach, RW Essen  aber auch AC Sparta Prag, die erstmals dabei sind. Das ist der Jugendverein von Patrick Nemec, der vor dieser Spielzeit zum Oberligisten 1. FC Bocholt gewechselt ist. RB Leipzig, FC Schalke 04 und der Vorjahressieger BV Borussia Dortmund sind weitere Top-Teams, die auch mit zu den Favoriten gehören. 3:0 hieß es im letzten Jahr im Finale zwischen Dortmund und Bremen. „Und auch in diesem Jahr hat Dortmund einen starken Jahrgang zusammen“, weiß Nehling. Gespielt wird diesmal ausschließlich auf der Anlage des 1. FC Bocholt.Beginn ist heute um 9.30 Uhr und am Sonntag um 9.55 Uhr. Das Endspiel steigt dann um 16.20 Uhr.

Biemenhorst und 1. FC als Lokalmatadoren

Der 1. FC Bocholt schickt seine U13 und U14 ins Rennen. Diesmal wird auch wieder der SV Biemenhorst zum Teilnehmerfeld gehören, nachdem er 2016 wegen eines Meisterschaftsspiels hatte absagen müssen. „Der SV Biemenhorst stellt ebenso wie Viktoria Heiden und FC Trias Winterswijk auch Gastfamilien, in denen die Spieler untergebracht werden. Anders wäre das Turnier gar nicht zu realisieren“, sagt Nehling. Einige Mannschaften sind aber auch in Hotels untergebracht. Nehling rechnet damit, dass sie dort auch dem einen oder anderen Scout über den Weg laufen. In den vergangenen Jahren nutzten die Scouts den Friedel-Elting-Cup, um die Talente ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Das ist weiter nicht verwunderlich, Timo Horn vom 1. FC Köln und Marco Reus vom BVB waren auch schon in der Jugend in Bocholt zu Gast.

Gruppeneinteilung und Spielpläne gibt es auf der Internetseite des 1. FC -> https://www.1fcbocholt.de/friedel-elting-cup

 



01.09.2017 07:28
Kategorie: Sport
Von: Bruno Wansing
Endspielszene aus dem Vorjahr zwischen Dortmund und Bremen - Foto: Stefan Schniedertöns, 1. FC Bocholt

Endspielszene aus dem Vorjahr zwischen Dortmund und Bremen - Foto: Stefan Schniedertöns, 1. FC Bocholt

Das Team des Ausrichters 1. FC Bocholt hier im Duell mit der U 13 des RB Leipzig - Foto: Stefan Schniedertöns, 1. FC Bocholt

Das Team des Ausrichters 1. FC Bocholt hier im Duell mit der U 13 des RB Leipzig - Foto: Stefan Schniedertöns, 1. FC Bocholt



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter