Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Europabüro #Bocholt: Full English Breakfast

Über 80 geladene Gäste


Bocholt (EUBOH) - Bacon, beans und black pudding (Schinken, Bohnen und Blutwurst) genossen mehr als 80 Gäste, die der Einladung der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e.V. zum „Full English breakfast“ (englisches Frühstück) am 12. Februar 2017 gefolgt waren. Neben diesen englischen Spezialitäten gab es auch Cheddar-Käse, Spiegel- und Rühreier sowie Kaffee und Tee. Vorbereitet und serviert wurde das Frühstück, das bereits zum 17. Mal in der Gaststätte "Zur Glocke" stattfand, vom Vorstand der Gesellschaft.

Der Vorsitzende der Deutsch-Britischen Gesellschaft, Karl Gerd Geßner, freute sich über die vielen Gäste. Einmal im Jahr gibt es mit diesem Frühstück ein besonderes Highlight im Veranstaltungsprogramm des Vereins. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch vom Europe-direct Informationszentrum Bocholt.

Zeit für Gespräche

Neben dem Frühstück in gemütlicher Runde nutzten die Gäste die Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Natürlich war der „Brexit“ auch ein Thema in dieser morgendlichen Runde. Sicher waren sich die Anwesenden, dass der „Brexit“ auf die Beziehungen zu der englischen Partnerstadt Rossendale keine Auswirkungen haben wird.

Reise in die englische Partnerstadt

Die Deutsch-Britische Gesellschaft wird vom 20. bis 25. Oktober 2017 wieder eine Reise nach Rossendale organisieren. Nicht nur die Mitglieder, sondern auch weitere Interessierte sind herzliche eingeladen, an dieser Fahrt teilzunehmen. In der englischen Partnerstadt erfolgt die Unterbringung in Gastfamilien. Interessierte können weitere Informationen zu dieser Reise beim Vorsitzenden der Gesellschaft, Karl Gerd Geßner, Tel.-Nr. 02871 12881, bekommen.

 



13.02.2017 14:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter