Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Europa: Spanische Schülergruppe erstmalig in #Bocholt

Gäste des Berufskolleg am Wasserturm / Empfang im Rathaus


Bocholt (PID) - Bocholts erste stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen empfing jetzt eine Schülergruppe aus dem spanischen Ibi nahe Alicante. Die 15 Jahre alten Schülerinnen und Schüler sind Gäste des Berufskollegs am Wasserturm und zum ersten Mal in Bocholt.

"Ziel des Besuchs ist es vor allem, einen ersten Eindruck vom deutschen berufsbildenden System zu bekommen", betonte Lehrerin Nicole Kroll beim Empfang im Rathaus. Betreut werden die spanischen Gäste von Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 des BK Wasserturm (Fremdsprachenkorrespondenten) sowie drei Lehrerinnen. Gastgeber und Gäste verständigen sich auf Englisch, da die Spanier kein Deutsch sprechen.

Grenznähe ein großes Thema

Vor dem Empfang im Rathaus besuchten die Spanier die Bocholter Firma Elsinghorst. Ein großes Thema während des Empfangs im Rathaus war die Grenznähe Bocholts zu den Niederlanden. Die Schüler waren erstaunt darüber, dass die Stadtgrenze auch gleichzeitig die Landesgrenze ist. Auf die Frage nach einem eigenen Dialekt wies die stellvertretende Bürgermeisterin Kroesen darauf hin, dass das hier gesprochene "Bokeltse Platt" (Bocholter Plattdeutsch) Ähnlichkeiten zum in Aalten gesprochenen niederländisch aufweise. Kroesen betonte, wie wichtig die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf verschiedensten Gebieten sei.

Auf dem weiteren Programm in Bocholt stand ein Besuch im Freizeitbad BAHIA, gemeinsamer Unterricht sowie ein Workshop "Trendsetter" im Textilwerk.

Spanisch-Deutscher Kochabend

Am Mittwochabend ging das Programm kulinarisch weiter. Es wurde deutsch-spanisch gekocht. Am Donnerstag besuchen die spanischen Gäste die niederländische Grenzstadt Winterswijk. Am Freitag geht es zurück in die Heimat.

 



08.02.2017 08:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter