Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Der Aktivkreis

Eine Seniorengruppe


Es war das erste Treffen im neuen Jahr. Das Programm für die nächsten Monate stand zur Diskussion. Da fragte plötzlich einer aus der Gruppe: "Wie lange existiert unsere Gruppe schon?" Die Frage war schnell geklärt. Es sind nun schon 14 Jahre her. Da traf sich eine Gruppe Senioren/innen die gerade das Berufsleben hinter sich gelassen hatten. Sie alle hatten ein Ziel, sie wollten körperlich und geistig aktiv bleiben. Das war die Geburtsstunde des Aktivkreises.

Erwähnenswert, die meisten der damaligen Teilnehmer sind heute noch dabei. Und schon sagte einer von ihnen, wo ist nur die Zeit geblieben. Aber wir haben gemeinsam sehr viele Dinge organisiert und erlebt. In unserer Region lernten wir dadurch etliches für uns bis dahin Unbekanntes kennen. Was haben wir doch tolle Reisen gemacht.

                                         Paris war ein Höhepunkt

Unvergessen auch die Busreisen die uns unter anderem nach Amsterdam, Deventer, Alkmaar und nach Dresden führten. Hier waren wir tief beeindruckt von der einmaligen Schönheit der Frauenkirche, in der wir auch an einem Klavierkonzert teilnahmen. Weitere Höhepunkte in Dresden waren der Zwinger und die Oper. In Berlin besuchten wir den Reichstag und erfuhren während einer Rundfahrt viel interessantes. Selbstverständlich wurde noch so mancher Stadtbummel unternommen. In bester Erinnerung ist die mehrtägige Fahrt nach Paris geblieben. Dank eines exzellenten Reiseführers lernten wir Paris von seiner schönen Seite kennen.

Eine Fahrt führte uns auch nach Bonn in das Haus der Geschichte. Hier wurde so manches Selbsterlebte der vergangenen Jahrzehnte wieder in Erinnerung gerufen. Neben den Reisen standen natürlich auch noch viele andere Aktivitäten auf dem Programm. So auch etliche Betriebsbesichtigungen in denen wir vieles Neues und Interessantes kennenlernten. Einer der Höhepunkte war die Besichtigung der Zeche Zollverein.

Viele Gartenbesichtigungen vermittelten uns Anregungen für die Gestaltung unserer eigenen Gärten. Im benachbarten Holland geht es im Sommer auf den Golfplatz. Hier nehmen wir an einem Schnupperkurs teil. Wir werden keine Meister mehr, aber die Aktivität ist uns wichtig. Mehrere Male im Jahr stehen Sport und Bewegungsabende auf dem Programm. Daneben gibt es Vorträge zum Thema Gesundheit. Besonders viel Spaß bereiten die Kegelabende und auch das gemeinsame Kochen.

Im Winter stehen stehen Film- und Diavorträge auf dem Programm. Eine Gelegenheit vieles Erlebte noch einmal zu sehen.

Das Jahresprogramm endet immer mit einem gemeinsamen festlichen Weihnachtsessen.

Der Vorstand hat für das vor uns liegende Jahr 2017 schon etliche Aktvitäten geplant. Wir lassen uns überraschen und freuen uns schon jetzt auf abwechslungsreiche Treffen.



15.02.2017 08:47
Kategorie: Seniorenmagazin
Von: Axel Kleba

Wir kochen in fröhlicher Runde_Bild: Axel Kleba

Der Zwinger in Dresden_Bild: Axel Kleba

Auf dem Golfplatz_Bild: Axel Kleba



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter